Logo Life House Stemwede
  ->jfk  ->life house  ->toner
Generation Zukunft Bildunterschrift
Generation Zukunft

Toner für die Jugendarbeit

In Zeiten leerer Haushaltskassen wird es immer schwieriger, ausreichend Mittel für die Jugend­arbeit zu bekommen. Der JFK geht daher neue Wege um Projekte für Kinder und Jugendliche im Life House zu finanzieren.

Zur Zeit werden in Deutschland Millionen an leeren Kartuschen und Patronen aus Laser- und Tintenstrahldruckern weggeworfen. Das Life House sammelt diese Leermodule und erhält dafür eine Vergütung zur Finanzierung seiner Jugendarbeit.

Leere Original-Patronen und Kartuschen der bekannten Hersteller wie HP, Brother, Cannon, Lexmark, Kyocera oder Samsung könnt Ihr während der Öffnungszeiten des Life House oder bei Veranstaltungen mitbringen. Ebenfalls wurden Sammelbehälter in den Sparkassen und Volksbanken in Stemwede aufgestellt. Dort können sie ebenfalls abgegeben werden.

Wir bitten Euch daher, leere Kartuschen und Patronen in den aufgestellten Behältern zu sammeln. Ein kleiner Beitrag, der uns schon viel weitergeholfen hat.


Für weitere Infor­mationen steht Annette Engelmann (Tel.: 05773/80787) zur Verfügung. Rückfragen sind auch unter toner@life-house.de möglich.

Ende der Seite
JFK 2011
Rücksprung zum Anfang der Seite