Logo Kulturtage JFK Stemwede e.V.
  ->jfk  ->kulturtage  ->museum  ->Kulturtage Herbst 2007

Kulturtage Herbst 2007

Stemweder Open Air Festival 2007

Am 17. und 18.08.2007 steigt im Ilweder Wäldchen das 31. Stemweder Open Air Festival. Wieder ist es uns gelungen eine Reihe von handverlesenen Bands für die Waldbühne zu verpflichten und auf der Wiesenbühne werden wir junge, unverbrauchte Bands aus der Region präsentieren.

Ein Muss für alle diejenigen, die wissen, dass jenseits der Radiostationen und der TV-Videoclips eine Menge sehr guter Rock-, Punk-, Reggae- und Ska-Bands ihr Unwesen treiben und auf der Bühne alles für das Publikum geben.

Dreihundert ehrenamtliche Helfer organisieren ein Festival, damit die Kultur von „Umsonst und Draußen“ weiter lebt und freuen sich auf 2 Tage unbeschreibliches „Stemweder Open Air Gefühl“.

Hier findet ihr weitere Informationen:

line up Stemweder Open Air 2007

Festival Guide

Anfahrt zum Festivalgelände

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Stemwede wir kommen

wann, wo, ....

TerminFreitag, 17.08.2007
17:00 Uhr
Samstag, 18.08.2007
12:00 Uhr
OrtIlweder Wäldchen
Eintrittumsonst & draußen
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

2. STEMWEDER BIKER TREFFEN

mit HAIRCUT & SHAVE

Andere Biker treffen, ein Vielzahl von Motorrädern sehen und bestaunen, lockere Benzingespräche rund um das Motorrad führen und bei Live Musik mit netten Leuten gemeinsam frühstücken – das kam beim 1. Stemweder Biker Frühstück im vergangenen Jahr gut an. Hunderte von Bikern trafen sich am Life House und genossen die Atmosphäre bei Brötchen und Kaffee. „Auf Grund der großen Resonanz und zahlreicher Anfragen von Besuchern haben wir die Veranstaltung ausgeweitet. Dieses Jahr haben wir ein Biker Treffen mit Live Musik organisiert“, so Annette Engelmann vom veranstaltenden Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK). Das Biker Treffen findet am Sonntag, dem 23. September von 10 bis 16 Uhr am Life House in Stemwede-Wehdem statt. Für den musikalischen Rahmen sorgen „Haircut & Shave“.

Bikertreffen am Life House, Wehdem Bildunterschrift
Bikertreffen

„Haircut & Shave“ - das ist ein Synonym für klingenscharfen Blues und Rock fernab von jeglichem elektronischen Schnick-Schnack und aller Effekthascherei, made in Stemwede. Das kommt aus dem Bauch und geht direkt in die Beine. Vom gefühlvollen Blues bis zum brettharten Rock ist fast alles dabei, was Liebhaberfüsse mitwippen lässt. Alte Bekannte wie George Thorogood oder Stevie Ray Vaughn, aber auch aktuellere Namen wie Aynsley Lister sind genauso Programm wie Cream, Deep Purple, ZZ Top, und, und, und...gekonnt interpretiert, immer authentisch aber nie zu ernst gemeint und natürlich mit einer Extra-Portion „Haircut & Shave“.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Haircut & Shave

Die Band nimmt die Besucher mit auf eine Zeitreise durch 50 Jahre Rythm'n'Blues und fordert sie auf sich mitreißen zu lassen von einer Musik, die das Lebensgefühl eines halben Jahrhunderts mitbestimmt hat, noch immer für Begeisterung sorgt und längst nicht zum alten Eisen gehört. Let the good times roll...

“Haircut & Shave” das sind Sven Sachteleben (git/voc) Stefan Westphal (git) Burghard Rossol (dr) und Heiwi Meyer (bass).

Für Informationen stehen Annette Engelmann (Tel.: 05773/80787) oder das Life House (Tel.: 05773/991401) zur Verfügung.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Biker Frühstück 2006

wann, wo, ....

TerminSonntag, 23.09.2007
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem am Life House
EintrittEintritt frei
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

EINE GEMEINDE – VIELE KULTUREN

Tag der Regionen

Unter dem Motto „Eine Gemeinde – viele Kulturen“ findet am 30. September ab 11 Uhr in der Begegnungsstätte in Stemwede-Wehdem ein großes Fest mit internationalen Spezialitäten, multikulturellen Darbietungen und viel Musik statt. Menschen aus der ganzen Welt, die in der Region leben, stellen sich dar und präsentieren an diesem Tag die Kultur der Länder, aus denen sie kommen. Mit dieser Veranstaltung nimmt der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK) am bundesweiten „Tag der Regionen“ teil. Der Eintritt ist frei.

Andreas Siebert Bildunterschrift
Andreas Siebert

Nachdem die Veranstaltung bereits in den vergangenen Jahren ein großer Erfolg war, haben sich zahlreiche weitere Mitwirkende gefunden. So verwandelt sich jetzt die Begegnungsstätte in einen großen Basar mit exotischen Gerüchen und Genüssen. An zahlreichen Ständen werden Menschen aus ganz unterschiedlichen Ländern über ihre Herkunftsländer informieren und die Besucher mit kulinarischen Leckereien verwöhnen. So wird die Uniao Portuguesa Dielingen den Besuchern Portugal näher bringen. Neben philippinischen und anderen asiatischen Köstlichkeiten gibt es Schmackhaftes aus Mexiko und Pakistan. Es gibt internationales Kunsthandwerk aus Marokko, Bolivien und Afrika.

Nassir George & ZiadHaraki (Irak) Bildunterschrift
Nassir George & ZiadHaraki (Irak)

Daneben gibt es den ganzen Tag über ein umfangreiches multikulturelles Kulturprogramm aus Musik und Tanz.

„Kayumangi“ ist eine philippinische Tanzgruppe. Die Philippininnen tanzen bereits seit mehreren Jahren zusammen und bringen verschiedene traditionelle Tänze aus ihrer Heimat auf die Bühne.

Mit Alpha Ba und Abdou Gado aus dem Senegal kommen zwei professionelle Trommellehrer nach Stemwede. Sie spielen traditionelle senegalesische Musik auf der Djembe, Kora und Ballafon und weiteren Landestypischen Instrumenten. Ziel ihrer musikalischen Reisen ist es, den Menschen in Deutschland die eigene ausdrucksstarke Sprache und die pure lebendige Freude in ihrer Musik näher zu bringen.

Valentina Schmidt und Andreas Siebert bringen russisches Liedgut auf die Bühne. Das Repertoire umfasst russische und deutsche Volkslieder. So bringen sie ein Stück russische Kultur als Bereicherung nach Deutschland.

Kayumangi (Philippinen) Bildunterschrift
Kayumangi (Philippinen)

Muhammad Saleem aus Pakistan singt und spielt auf der Tabla traditionelle pakistanische Musik. Die Punjabi-Musik, die Muhammad Saleem spielt ist lustig, auffordernd, macht Spaß und lässt die Leute mitgehen. In Seiner Heimat Pakistan ist er bereits mehrmals im Fernsehen aufgetreten.

Nassir George und Ziad Haraki aus dem Irak und Abdullah Arbabzada und Shafi Shojai aus Afghanistan leben seit längerem in der Region und spielen gemeinsam Musik aus ihren Heimatländern. Eine interessante Mischung, die immer wieder für Überraschungen gut ist.

Die Kilkenny Kids sind drei junge Musiker, die sich durch ihre Liebe zum Irish Folk gefunden haben. Mit verschiedenen Instrumenten ist es das Ziel, die Lebendigkeit der irischen Musik darzubieten. Das Repertoire umfasst sowohl einige bekannte Songs, als auch viele Reels und andere Instrumentalstücke.

Muhammad Saleem (Pakistan) Bildunterschrift
Muhammad Saleem (Pakistan)

Für Interessierte gibt es gleichzeitig die Möglichkeit, an einem großen Flohmarkt mit einem Stand (kommerzielle Stände sind nicht erwünscht) teilzunehmen und Spielzeug, Bücher, Puppen, Spiele, Autos, Comics oder ähnliche Sachen anzubieten, die dann vielleicht einen neuen Besitzer finden. Hierzu sind alle Trödelmarktfans herzlich eingeladen.

Aber auch Informationen kommen nicht zu kurz. Die Beratungsstelle für Ausländer und Flüchtlinge des Diakonischen Werkes stellt das Integrationsprojekt „Robin“ vor. Die Integrationslotsen im Altkreis Lübbecke werden ebenfalls ihre Arbeit vorstellen. Weiterhin ist ein Film geplant.

Uniao Portuguesa Dielingen Bildunterschrift
Uniao Portuguesa Dielingen

Für Kinder gibt es einen Workshop unter dem Motto: „Spielzeuge fremder Kulturen“. Zusammen mit Franz-Josef Lotte, der Referent für interkulturelles Lernen und Entwicklungspolitik ist, werden mit einfachen Mitteln Spielzeuge gebastelt und ausprobiert. Es ist faszinierend mit anzusehen, welchen Reiz die aus Abfallstoffen von Kindern und Jugendlichen hergestellten Spielzeuge aus Afrika, Lateinamerika und Asien ausüben. Aus Blechdosen, Kronkorken, Plastikfolien, Drähten usw. entstehen funktionstüchtige Spielzeuge. Sie wecken den Wunsch, mehr über die Kinder in der 3. Welt und ihr Leben zu erfahren.

Spezialitäten aus Mexiko Bildunterschrift
Spezialitäten aus Mexiko

Für die Kinder wird das Spielmobil des Life House für Abwechslung sorgen.

Für weitere Informationen steht Annette Engelmann (Tel.: 05773/80787) zur Verfügung.

Alpha Ba und Abdou Gado (Senegal) Bildunterschrift
Alpha Ba und Abdou Gado (Senegal)

wann, wo, ....

TerminSonntag, 30.09.2007
11:00 Uhr
OrtLife House und Realschule, Stemwede-Wehdem
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

HUTCHINSON

Rock, Soul, Southern Rock

Eine extrem tanzbare Mischung aus Rock, Soul und Southern Rock ist es, die „Hutchinson“ aus Hamburg prägt. Am Samstag, dem 6. Oktober um 21 Uhr verwandeln sie das Life House in Stemwede-Wehdem in einen Hexenkessel. Sie sind Nachfolgeband der legendären „Payola“ und irgendwie sind sie auf der Route 66 unterwegs. Besonders unterstrichen wird dies durch Ex-Sissies Sänger Nico Kozik, der immer den richtigen amerikanischen Ton trifft und als Vocalist auf deutschen Bühnen definitiv ganz weit vorne steht.

Home Sweet Home: Nachdem ihn seine Reise über die Stationen Berlin & Maryland führte, fand Sänger und Songwriter Nico Kozik sein musikalisches zu Hause in dem Schlagzeuger und Gitarristen der viel zu früh in Vergessenheit geratenen Stoner-Rock-Legende "Mendosa" sowie dem Bassisten von Hannovers bester Rockband " Sonz Of Chrome". Die 4 verstanden sich sofort blind und zelebrieren seither einen Stil, der die Rockvorlieben der Band genauso repräsentiert wie ihre Rhythm'n'Blues-Wurzeln. Diese hieraus entstandene groovige, vor Sex triefende, extrem tanzbare Symbiose zeigt die Band auf einer Höhe mit den Grössen ihrer Plattensammlung und vergisst dabei nie die Vorgängerbands (Payola, Sissies ) bewusst durchschimmern zu lassen.

Sie nennen ihren Stil Metro Soul & Roll und die Musik zeigt Einflüsse: Curtis Mayfield, Led Zeppelin, R. L. Burnside, Black Sabbath, Stanley Kubrick und Cassius Clay. Kein Zweifel: Hier rockt der Keller.

„Hutchinson“ sind z.Zt. im Studio, um den Nachfolger für das im Dezember 2006 erschienene Debut „Bogey down Babylon“, einzuspielen. Des Weiteren sind Gigs im deutschsprachigen Raum und Skandinavien geplant.

Hutchinson Bildunterschrift
Hutchinson

wann, wo, ....

TerminSamstag, 06.10.2007
21:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Eintritt5,00 €
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Hutchinson (myspace)

HG. BUTZKO

der freie Radikale des deutschen Kabaretts

HG. BUTZKO – der freie Radikale des deutschen Kabaretts kommt nach Stemwede. Wo andere elegant abbiegen, brettert Butzko voll durch. Und trifft. Den Kern der Sache. Und das Zwerchfell des Publikums. Stets tagesaktuell ist kein Thema vor ihm sicher. Die große Welt und der kleine Geist. Der Alltag und der Bundestag. Das Politische und das Private. Polemisch. Philosophisch. Provokant. Bitterböse, herzerfrischend und immer amüsant. Er ist regelmäßiger Gast in zahlreichen Kabarettsendungen im Fernsehen wie letzthin bei „Mitternachtsspitzen“ und gestaltet regelmäßige Beiträge für die WDR2 Sendung „Zugabe“. Am Sonntag, dem 21. Oktober um 19.30 Uhr tritt er auf Einladung des Vereins für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK) mit dem Programm „Voll im Soll“ im Life House in Stemwede-Wehdem auf.

Kennen Sie das auch? Man steht am Kontoauszugsdrucker, hat die Auszüge in der Hand, blättert sie komplett durch, und wenn man gerade alles durchgeblättert hat, blättert man noch mal alles durch. Um nachzugucken, ob man nicht irgendeinen Zettel übersehen hat: Den mit der höheren Zahl am Ende. Und sehen Sie, so geht es im Finanzministerium auch. Im Privathaushalt sind die Gründe bisweilen bekannt, weil die Ausgaben einer Frau schon mal gerne größer sind als die Einnahmen ihres Mannes. Oder mit anderen Worten: Höhere Gewalt! Ist aber kein Wunder, denn schließlich steckt im Wort „Kaufrausch“ das Wort „frau“ schon mit drin. Was also ihr natürlicher Zweck ist! Und wie erginge es wohl unserer Binnenkonjunktur, wenn die Männer fürs Geldausgeben zuständig wären? Oder anders gefragt: Wer ist eigentlich diese Frau im Finanzministerium? Es knirscht an allen Ecken und Konten. Etliche Steuer-Schrauben sind locker. Und bedroht vom schwarzen Haushaltsloch stellt sich die Frage: Hat die Kommandobrücke noch alle Kassen im Schrank? Oder befindet man sich dort bereits in einem Paralleluniversum?

Kennzeichnend für die Programme von HG. Butzko ist die einzigartige Mischung aus Unterhaltung und Tiefgang. Sein Intellekt kommt aus dem Bauch heraus. Niemand

HG. BUTZKO Bildunterschrift
HG. BUTZKO

sonst kann Bösartigkeiten aus so heiterem Himmel servieren, und dabei das Komische in den Katastrophen des Lebens entdecken.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Für Kartenreservierungen stehen Annette Engelmann (Tel.: 05773/80787) oder das Life House (Tel.: 05773/991401) zur Verfügung. Reservierungen sind auch per E-Mail unter JFKKulturinfo@jfk-stemwede.de möglich.

wann, wo, ....

TerminSonntag, 21.10.2007
19:30 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, Life House
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
HG. BUTZKO im Netz

ROUTE 66

Rock’n’Roll

Route 66 Bildunterschrift
Route 66

Das Trio interpretiert Stücke von Jerry Lee Lewis, über Buddy Holly, bis hin zu Joe Cocker. Ohne den Anspruch auf Authentizität präsentieren die Musiker ihr Programm stets in ihrem ureigenen Sound. Es sind jedoch nicht nur die ‘harten‘ Stücke, sondern auch, oder gerade die gefühlvollen Balladen der vergangenen Zeit, die das Programm des Trios ausmachen. Musik für alle die einfach nur gute, handgemachte Musik hören wollen.

wann, wo, ....

TerminSamstag, 10.11.2007
20:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, Life House
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Mitmach - Kindertheaterstück

Figurentheater Pulcinella: Floritzel

Der kleine Drache Floritzel kann nicht feuerspeien und das, obwohl er an seinem 500. Geburtstag die große Drachenprüfung ablegen muss! Und wie wird man ein feuerspeiender Drache wenn man am liebsten Gänseblümchen pflückt.

wann, wo, ....

TerminSonntag, 11.11.2007
15:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, Life House
Alterfür Kinder ab 3 Jahren
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Figurentheater Pulcinella: Floritzel Bildunterschrift
Floritzel

Rockkonzert mit 3 Bands

Daily Circus, In Dependence und Ugly Stiff

Ein musikalischer Hammer - stampfende Gitarren, schnelle Rhythmen und alles was sonst das Herz eines Rockmusikfans höher schlagen lässt, gibt es am Freitag, dem 23. November im Life House in Stemwede-Wehdem. Ab 20 Uhr spielen in einem energiegeladenen Konzert drei Live-Bands.

In Dependence Bildunterschrift
In Dependence

Schon oft wurden die Rockkompositionen von „Daily Circus“ mit denen der 60er und 70er verglichen, doch auch wer mehr auf modernere Klänge steht sollte die Band nicht verpassen. Den Musikstil von „In Dependence“, kann man wohl am ehesten als Alternative Rock bezeichnen. Dabei legen die fünf großen Wert auf eine Message als Band und in den Texten der Lieder.

Rock’n’Roll at its best!! Das haben sich „Ugly Stiff“ zum Ziel ihres Schaffens gemacht. Sie stehen für pure musikalische Lebensfreude. Veranstaltet wird das Konzert vom Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK).

Seit Ende 2005 sind "Daily Circus" unterwegs. Das Trio verspricht abwechslungsreiche und krachende Rockkompositionen. Stilistisch lassen sich die drei in keine Schublade stecken, Rock´n Roll ist Programm. Auf der Bühne gibt sich die Band stets publikumsnah, wobei großer Wert auf eine auffallende und stets individuelle Show gelegt wird. Im Gepäck haben die drei ein ausgefallenes Rockprogramm, welches nach Belieben mit der Einen oder Anderen eigenständigen Coverversion ausgeschmückt wird. Der eine oder andere kann sich sicherlich auch noch an ihr Konzert auf dem letzten Stemweder Open Air Festival erinnern.

Musikalisch wurde „In Dependence“ sehr unterschiedlich beeinflusst. Simons Gesang ist sehr an den Grunge angelehnt. Christians Gitarre erinnert das oft an Incubus oder Rage Against The Machine. Thomas hingegen mag eher den gut fundierten Rock sowie Blues.

Ugly Stiff Bildunterschrift
Ugly Stiff

Markus wiederum wurde beeinflusst von Rockbands wie Guns n' Roses und vertritt damit die härteste Gangart der Band. Stefans Musik ist am ehesten Emo bzw. Emocore. Den Musikstil der dabei herauskommt kann man wohl am ehesten als Alternative Rock bezeichnen. Beim Local Heroes Wettbewerb NRW stehen sie im Finale.

Im Juni 2007 stellte „Ugly Stiff“ den ersten Longplayer vor. Es ist prall gefüllt mit elf knackigen nasty Rock’n’Roll-Songs. Ein stilistischer Mix aus allem, was die Gitarrenmusik der Siebziger und Achtziger Gutes an den Start gebracht hat und dem, was die Jungs, allesamt um 20, nun mal ausmacht: Spaß, Rotz, Jungsein, kurz – Redesigning Rock’n’Roll!

Daily Circus Bildunterschrift
Daily Circus

Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Für Informationen stehen Annette Engelmann (Tel.: 05773/80787) oder das Life House (Tel.: 05773/991401) zur Verfügung.

wann, wo, ....

TerminFreitag, 23.11.2007
20:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Eintritt5,00 €
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Kulturfrühstück

es spielt: Filipps Firma

Mit zwei Gitarren, zwei Stimmen, eingängigen Melodien und unverkrampftem Auftreten sorgen sie dafür, dass sich der Zuhörer bei ihrem Acoustic Pop unglaublich wohl fühlt. Nicht mit großem Maschinenpark, sondern mit minimalem technischen Aufwand wird in Filipps Firma Musik gemacht, die teilweise an Bands wie „Jimmy Eat World“ und „The Get Up Kids“ erinnert.

wann, wo, ....

Termin2. Advent, 09.12.2007
11:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, Begegnungsstätte
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Filipps Firma Bildunterschrift
Filipps Firma

Keltische Harfe & Gesang

NADIA BIRKENSTOCK

NADIA BIRKENSTOCK Bildunterschrift
NADIA BIRKENSTOCK

„Winter Tales“ – in ihrem aktuellem Weihnachtsprogramm präsentiert sie schwungvolle Christmas Carols, symbolträchtige Mittwinterlieder und zarte Wiegengesänge: Adventliche und winterliche Musik aus Irland, Schottland, England und Wales. Ihre klare, bewegliche Stimme bildet eine magische Einheit mit den farbenreichen Klängen ihrer Harfe, wobei ihr ihre brillante Harfentechnik vielschichtige Arrangements voller Raffinesse und Facettenreichtum erlaubt – eine Meisterin.

wann, wo, ....

TerminSamstag, 15.12.2007
20:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, Life House
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Alternative Christmas

Es legt auf: DJ Thomas (Pleasuredome & Musikbox)

wann, wo, ....

TerminWeihnachten, 25.12.2007
21:30 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Eintritt4,00 €
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Alternative Christmas Bildunterschrift
Alternative Christmas

Ende der Seite
JFK 2015
Rücksprung zum Anfang der Seite