Logo Kulturtage JFK Stemwede e.V.
  ->jfk  ->kulturtage  ->programm

Programm Kulturtage aktuell

Jethro Tull´s Martin Barre & Band

50th anniversary celebration – Best of Jethro Tull

Martin Barre war von 1970 bis 2012 (42 Jahre) neben Ian Anderson das ständige Mitglied und Aushängeschild von Jethro Tull. Nach dem Jethro Tull eine längere Tourneepause einlegt, stellte Martin eine neue Band zusammen, um vor allem die in den letzten Jahren nie bis selten gehörten „classic“ Songs von Jethro Tull auf die Bühne zu bringen.

Jethro Tull´s Martin Barre & Band Bildunterschrift
Jethro Tull´s Martin Barre & Band

Die größten Erfolge von Jethro Tull der über 60 Mio. verkauften Tonträger waren unzweifelhaft die Erfolgsalben „Aqualung“ und „Thick as a Brick“ der frühen 70ger Jahre.

1988 erhielt Martin den Grammy für sein Gitarrenspiel auf dem Album „Crest of a Knave“. Seine Soli auf „Aqualung“ brachten ihm Top 20 Platzierungen in den USA und UK ein. Neben seiner erfolgreichen Zeit bei Jethro

Tull, teilte er die Bühne mit Künstlern wie Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Paul McCartney, Gary Moore, Pink Floyd oder Fleetwood Mac.

2018 feiert Martin mit seiner Band, das 50 jährige Jubiläum von Jethro Tull mit einer grossen Auswahl an Tull Klassikern, bei denen Martin die Power des Blues und Rock der frühen Geschichte Jethro Tulls Rechnung tragen wird. Daneben kommen auch die Tull Songs, die in den letzten 15 Jahren viel zu kurz kamen wieder auf die Bühne. Natürlich werden Thick as A Brick, Locomotive Breath, Aqualung u.a. im Programm nicht fehlen.

wann, wo, ....

TerminMontag, 23.04.2018
19:30 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Eintritt25 Euro / 23 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Locomotive Breath
Thick as a brick (live 2014)
@ Musiktheater Piano
Aqualung Live 2017

Guido Cantz - BLONDILÄUM

25 Jahre Best of

Der Cantz, der kann‘s einfach nicht lassen – sein Publikum zu begeistern. Weil sein „Blondiläum“ so sagenhafte Erfolge feiert, setzt er die Jubiläumstour einfach fort! 25 Jahre plus 1: So lange treibt Guido Cantz seinen Fans die Lachtränen in die Augen. Wenn das kein Grund zum (Weiter-)Feiern ist.

Ob kuriose Weltentstehungsgeschichten aus dem Baumarkt („Cantz schön frech“), plakative Horrorstorys aus dem Leben frischgebackener Eltern („Ich will ein Kind von Dir“) oder die furiose Vermählung von Humor und Klugscheißerei („Cantz schön clever“): Das „Blondiläum“ bringt alle Highlights auf die Bühne.

Für sein Jubiläumsprogramm lässt Guido Cantz 25 Jahre plus 1 im Dienste des Humors Revue passieren und präsentiert pures Comedy-Gold aus seinem reichen Erfahrungsschatz. Seit er 1991 anfing, als Redner im Kölner Karneval die Bühne unsicher zu machen, hat seine Comedy-Karriere rasant Fahrt aufgenommen. 1997 ist er erblondet, und der Platinschopf wurde zu seinem Markenzeichen.

Cantz reizte die Lachmuskeln der Zuschauer in TV-Produktionen wie „Genial daneben“, „Quatsch Comedy Club“ und zahlreichen Kabarettsendungen. Seit 2010 begeistert er als Moderator der großen ARD Samstagabendshow „Verstehen Sie Spaß?“ ein Millionen-Publikum. Darüber hinaus brilliert Guido Cantz als schlagfertiger Gastgeber der SWR Mundart-Comedy „Verstehen Sie was?“.

Seit 2006 setzt Guido Cantz komödiantische Glanzlichter mit seinen Solo-Programmen. Und mit Büchern wie „Cantz nah am Ball“, „Cantz schön clever“ und „Wo ist der Witz?“ bringt er seine Fans nachhaltig zum Schmunzeln und Lachen. Der Mann ist ein komödiantisches Multitalent. In seinen Shows trägt er eigene Songs vor und begleitet sich selbst am Klavier. Auf Musik, Gesang und ein Gag-Feuerwerk vom Feinsten können sich die Besucher der „Blondiläum“-Tour gefasst machen.

Guido Cantz - BLONDILÄUM Bildunterschrift
Guido Cantz - BLONDILÄUM

wann, wo, ....

TerminFreitag, 27.04.2018
20:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, Begegnungsstätte
Eintritt24 Euro / 22 Euro (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Stau
Fußpils
Handy
Luxusweib am Klavier

Randale: „Randale Rock’n‘Roll"

Rockmusik für Kinder

Die Männer von Randale sind ziemlich harte Kerle. Aber eigentlich auch total nett. Sie ziehen durch die Lande, um den Kindern den Rock`n`Roll beizubringen. Dabei haben sie den Punkpanda Peter, den Reggaebären und natürlich den Hardrockhasen Harald, mit dem sie schon viele Abenteuer erlebt haben.

Eindrucksvoll und mit viel ungebremster Energie schaffen Randale immer wieder den Spagat zwischen gut gemachter Rock- und Popmusik, Punk und lustigen Texten für die ganze Familie. Tanzbar – rockig – nix für Doofe! Clever gemachte Songs und alle sind wieder mit Spaß dabei.

Denn Randale bewegen sich weiter zielsicher auf dem von ihnen eingeschlagenen Weg. Ihre Rockmusik für die ganze Familie ist eben kein pseudo-kindgerechtes Blockflötengedudel und hat Kinder und Erwachsene von Anfang an schwer begeistert.

Randale:  „Randale Rock’n‘Roll Bildunterschrift
Randale: „Randale Rock’n‘Roll"

„… als ob die RAMONES, DIE ÄRZTE und die HOUSEMARTINS mit JOHNNY CASH Kindermusik machen würden!“ Dieser Satz bringt es auf den Punkt!

Seit genau 13 Jahren machen die Männer von Randale aus Bielefeld ihre Version von Rockmusik für Kinder. Ihre 10. CD hat den Titel „Randale Rock’n’Roll“. Kompromisslos wie nie, vermengen sie Rock und Punk, Ska und Reggae, Pop und Metal, Indie und Bossa Nova. Die 14 neuen Lieder tragen Titel wie „Kinderzimmer Punk“, „Brille“, „Monster“ oder „Bärenstark“. Sie handeln von „Fernweh“ und „Sonntag“, von „Omma und Oppa“ und vom geheimnsivollen „Käptn Wurstsalat“.

Jochen Vahle (Gesang/Texte), Marc Jürgen (Gitarre) Christian Keller (Bass) und Garrelt Riepelmeier (Schlagzeug) versuchen gar nicht erst sich bei Kindern oder Eltern mit „lustigem Kinder-La-La-La“ anzubiedern, sondern überzeugen mit guten Songs und Rock-Konzerten.

wann, wo, ....

TerminFreitag, 04.05.2018
16;00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
Eintritt6 Euro (Kinder) / 8 Euro (Erwachsene)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Der Hardrockhase Harald
TATÜ TATA Das Feuerwehrlied
Der Läusesong
Fahrradhelm

Kulturfrühstück

The Dead Buffaloes »revisited«

Die Musiker sind ein Akustik Gitarrenduo im amerikanischen Singer Songwriter Stil. Genre übergreifend werden eigene Kompositionen voller Schicksal, Liebe und Sand kombiniert mit Interpretationen von Songs in der Americana Tradition – mal folkig, mal „down to earth“ mit einem Schuß Hippie-Coolness dargeboten.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
The Dead Buffaloes »revisited«

Die Authentizität der Performance steht im Vordergrund, da Mayo und Tom keinen Wert auf eine glatte Mainstream Interpretation legen, sondern vielmehr auf das Eckige, Kantige, Ehrliche inklusive einer Portion

Selbstironie. Angeknüpft wird an die deutsch-amerikanische Formation „Darrell Arnold and the Dead Buffaloes“, die mit ihrer CD „Everyday Stories“ den Bundesrockpreis für die beste CD Produktion gewonnen hat.

wann, wo, ....

TerminSonntag, 06.05.2018
11:00 Uhr
OrtLife House, Stemwede-Wehdem
EintrittKosten für das Frühstück: 13 € / 11 € (ermäßigt und Mitglieder)
Reservierung
VeranstalterVerein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.
Further On Up The Road
Soundcloud

Eine Gemeinde - viele Kulturen

Internationales Fest

Unter dem Motto „Eine Gemeinde – viele Kulturen“ findet im und am Life House wieder ein internationales Fest mit kulturellen und kulinarischen Kostproben und viel Musik statt. Flüchtlinge aus der ganzen Welt, die in der Region leben, stellen sich dar und präsentieren an diesem Tag die Kultur der Länder, aus denen sie kommen.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

Nachdem die Veranstaltung bereits iden vergangenen Jahren ein Erfolg war, wird sich das Life House wieder in einen großen Basar mit exotischen Gerüchen und Genüssen verwandeln. An zahlreichen Ständen werden Menschen aus ganz unterschiedlichen Ländern über ihre Herkunftsländer informieren und die Besucher mit kulinarischen Leckereien verwöhnen. Wie schon in den vergangenen Jahren soll es ein buntes, geselliges und fröhliches Fest sein, bei dem sich Menschen aus vielen Kulturen begegnen und in Kontakt kommen.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

Das Fest steht ganz im Zeichen der Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihre Heimat verlassen mussten. Es soll ein Ort der Begegnung sein, der kulturelle Vielfalt erlebbar macht. Es ist für die Flüchtlinge eine gute Gelegenheit Menschen zu begegnen, die sich für sie und ihr Schicksal interessieren und dabei auch die bisher erworbenen Sprachkenntnisse auszuprobieren.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Eine Gemeinde - viele Kulturen

Im internationalen Cafe, das bei gutem Wetter Open Air stattfindet, bietet sich die Möglichkeit sich in zwangloser Atmosphäre zu treffen und einfach ins Gespräch zu kommen. Spezialitäten aus aller Herren Länder sollen dabei auch die Geschmacksnerven der Besucher auf andere Kulturen einstimmen. In der angebotenen Disco kann ausgelassen bei internationaler Musik getanzt werden.

wann, wo, ....

TerminSonntag, 24.06.2018
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtStemwede-Wehdem, im und am Life House
EintrittEintritt frei
VeranstalterVeranstalter: JFK Stemwede e.V., Kulturenakademie Stemwede und Arbeitskreis Asyl

Ende der Seite
JFK 2015
Rücksprung zum Anfang der Seite