Logo Kulturtage JFK Stemwede e.V.
  ->jfk  ->kulturtage  ->aktuelles

Aktuelles - Kulturtage

Stemwede, den 15.04.2018

Micke Bjorklof & Blue Strip verwandeln Life House in Blues Tempel

Auch wenn „Micke Bjorklof & Blue Strip“ aus dem hohen Norden Europas kommen in dem es gemeinhin kalt ist, so brachten die Finnen den heißen Blues auf die Bühne des Life House. Der JFK Stemwede hatte diese international anerkannte Blues-Truppe nach Stemwede geholt. Im Gepäck hatten sie ihre noch druckfrische CD „Twentyfive Live At Blues Baltica“. Bereits nach wenigen Takten hatte der Groove die Besucher in ihren Bann gezogen und die Füsse begannen zu wippen und still sitzen war nicht mehr angesagt.

Micke Bjorklof & Blue Strip Bildunterschrift
Micke Bjorklof & Blue Strip

Bandleader Micke Bjorklof brillierte mit kernigem Gesang und Harp-Einsatz, der immer wieder Akzente setzte. Sein Counterpart war Lefty Leppänen an der E-Gitarre und der Dobro, der zeigte das er nicht umsonst als einer der besten Virtuosen an der Resonatorgitarre in Europa gilt. Beindruckend wie die Finger über die Gitarrensaiten glitten. Dazu kam eine doppelte Rhythmussektion mit

Micke Bjorklof & Blue Strip Bildunterschrift
Micke Bjorklof & Blue Strip

Teemu Vuorela am Schlagzeug und Tim Roiko-Jokela mit diversen Percussion-Instrumenten und einem MalletKAT, einer Art elektronischen Xylophon, die dem Sound immer den notwendigen Drive gab. Verstärkt wurden die Rhythmiker von Seppo Nuolikoski am Bass. Zusammen waren sie einer super aufeinander eingespielte Truppe, die durchgehend für Drive und Druck von der Bühne sorgten. Da kam das passende Blues-Feeling von ganz alleine.

Micke Bjorklof & Blue Strip Bildunterschrift
Micke Bjorklof & Blue Strip

Bei Stücken wie „Rain is a mojo head“ oder der dem Chartstürmer „Troublemaker“ zeigte sich dann auch die ganze musikalische Bandbreite der Band. „Micke Bjorklof & Blue Strip“ verbinden dabei traditionelles Blues-Feeling mit modernen Rockelementen und spielten sich ausgefuchst und spannungsgeladen durch den Blues. Sie haben die Besucher überzeugt, dass der Blues nicht unbedingt aus Louisiana oder Chicago kommen muss, sondern dass man auch nahe des Polarkreises den Groove beherrscht.

Stemwede, den 04.04.2018

Zweites Programmheft der Kulturenakademie Stemwede erschienen

Voller Stolz hält Saskia Döpke das zweite Programmheft der Kulturenakademie Stemwede in Händen. Hatte es zum Jahresanfang schon ein erstes Programmheft der Kulturenakademie gegeben so gibt es jetzt ein umfangreiches Kursangebot bis zu den Sommerferien, die in einem weiteren Programmheft zusammengefasst wurden. Insgesamt finden es in der Zeit 24 Kurse und Veranstaltungen statt. Im Heft finden sich regelmäßig wiederkehrende Angebote wie die Entspannungskurse „Zeit für mich“, der offene Frauentreff, die mobile Flüchtlingsberatung oder „Hilfe mit dem Smartphone“. Unter dem Oberbegriff „Do it yourself“ gibt es zahlreiche Kreativangebote, die zusammen mit heimischen Kunsthandwerkern durchgeführt werden. Neben einer Fahrt zur Wissenswerkstatt nach Diepholz, einem internationalen Kochkurs, einer Fahrt zum Theater Osnabrück, einem Kurs zum besten Weg für einen pflegeleichten Garten oder einem HipHop Kurs für Kinder werden zahlreiche Computerkurse in dem Heft angeboten.

Die Programme wurden in den vergangenen Tagen verteilt. Das Kursangebot kann aber auch im Netz unter www.kulturenakademie.de eingesehen werden.

Das nächste KuS-Progarmm wird nach den Sommerferien erscheinen. Dafür werden gerne Anregungen und Ideen für die Ausgestaltung des Programmangebots entgegengenommen. Genauso freut sich die Kulturenakademie über potentielle Kursleiter, die über ein umfangreiches Wissen aus Beruf oder

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Programmheft KuS erschienen

Hobby verfügen und diese Erfahrung gerne weiter vermitteln möchten. Die Kulturenakademie Stemwede versteht sich dabei als neuer Bestandteil der außerschulischen Bildungs- und Freizeitlandschaft und ist Dach für unterschiedlichste Akteure und bietet einen Rahmen um entsprechende Angebote durchzuführen.

Informationen, Anmeldungen und Anregungen zu den Angeboten der Kulturenakademie sind unter 05773-991402 oder aber info@kulturenakademie.de möglich.

Die Kulturenakademie Stemwede (KuS) ist ein Projekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup, der Gemeinde Stemwede und der Bergischen Universität Wuppertal und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Stemwede, den 28.03.2018

Kooperationstreffen zur Kulturenakademie Stemwede

Eine positive Zwischenbilanz zur Kulturenakademie Stemwede wurde jüngst beim Treffen der Kooperationspartner im Life House gezogen. Vor einem Jahr wurde die Kulturenakademie Stemwede (KuS) als ein Projekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup, der Gemeinde Stemwede und der Bergischen Universität Wuppertal ins Leben gerufen. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Kulturenakademie Stemwede versteht sich dabei als neuer Bestandteil der außerschulischen Bildungs- und Freizeitlandschaft und ist Dach für unterschiedlichste Akteure und bietet einen Rahmen um entsprechende Angebote durchzuführen. „Durch das Eingehen auf ermittelte Interessen und die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern vor Ort ist es gelungen seit Beginn des Jahres bis Ostern ein Progarmm von 27 Kursen anzubieten“, so Lars Schulz vom Life House. Schwerpunkte waren dabei Bildungsangebote für Jugendliche und niederschwellige Integrationsangebote für Flüchtlinge, wie z.B. ein internationaler

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Teilnehmer des Kooperationstreffens

Kochkurs oder ein Schnupperkurs Tennis, der von den Kindern voller Dankbarkeit angenommen wurde. Insgesamt hat es sich als sinnvoll erwiesen die Kurse dezentral anzubieten. „Mit der Kulturenakademie Stemwede ist es dem JFK Stemwede gelungen eine Marke zu etablieren, die es auszubauen gilt“, fasste Prof. Andreas Keil von der Bergischen Universität Wuppertal die bisherigen Aktivitäten zusammen.

Stemwede, den 18.03.2018

Rudi Rhode & Band bringen Rio Reiser auf die Bühne

Einen außergewöhnlichen Einblick in das Leben und Schaffen des Musikers Rio Reiser konnten die Besucher im Life House erleben. Der Schauspieler und Musiker Rudi Rhode bot zusammen mit seiner Band in der theater-musikalischen Revue „Zwischen den Welten“ einen beeindruckenden Einblick in das Leben und Schaffen von Rio Reiser, der mit „Ton Steine Scherben“ in den 70er Jahren in einer der damals bekanntesten deutschen Rockbands spielte und mit „König von Deutschland“ während seiner Solo-Karriere einem breiten Publikum bekannt wurde.

Rudi Rhode schlüpfte als Schauspieler dabei in die verschiedenen Rollen von Rio Reiser und mit nur kleinen Utensilien und einer prägnanten Mimik und Gestik war er präsent und verkörperte verschiedene Charaktere. Eine Sonnenbrille, ein Schlapphut eine Nuschelstimme und schon stand Udo Lindenberg auf der Bühne, der behauptete der Erfinder des Deutschrock zu sein. Über diese Frage kam es zu langjährigen Auseinandersetzungen mit Rio Reiser, der schon 1970 „Ton Steine Scherben“ gründete.

Rudi Rhode Bildunterschrift
Rudi Rhode

Aus den Texten von Rudi Rhode gab es oft einen fließenden Übergang zu Liedern wie „Keine Macht für Niemand“, die von der Band eindrucksvoll intoniert wurde. Zu diesem Zweck griff Rudi Rhode auch immer wieder zum Akkordeon und man hatte das Gefühl die

Rudi Rhode Bildunterschrift
Rudi Rhode

„Scherben“ stehen auf der Bühne. Mit „Halt an deiner Liebe fest“ und dem Umzug von Berlin nach Fresenhagen gab es einen neuen Lebensabschnitt, der von den linken Anhängern als Verrat an der Revolution gesehen wurde. Dabei wollte die Band einfach nur etwas Ruhe und Abstand. Poesie und Politik werden nicht als Gegensatz gesehen. In einzelnen Szenen geht es dann weiter im Leben von Rio Reiser: eine esoterische Phase, die erfolgreiche Tournee, die als Auferstehung einer Legende gefeiert wird, aber mit einem finanziellen Desaster endet und die Auflösung der Band. Mit dem Song „Zauberland ist abgebrannt“ und einer depressiven Mimik bringt Rudi Rhode dies gekonnt zum Ausdruck. Mit „König von Deutschland“, marionettenhaft von Rudi Rhode mit Krone und rotem Umhang dargestellt kommen der Erfolg aber auch Abhängigkeiten von der Plattenfirma zum Ausdruck. Von den linken Anhängern wird er als Schlagerfuzzi verachtet. In seiner Gegenrede mit Hocker über dem Kopf macht Rudi Rhode klar, dass der Song und andere Lieder schon 1973 von den „Scherben“ gespielt und von den gleichen Leuten bejubelt wurden. Mit dem Song „Es ist vorbei“ symbolisierten Rudi Rhode und seine Band zum Schluss des Abends das Ende eines Lebens auf der Achterbahn, dass tiefe Ergriffenheit beim Publikum erzeugte.

Stemwede, den 12.03.2018

Jahreshauptversammlung des JFK

Auf ein erfolgreiches Jahr 2017 mit zahlreichen Angeboten für die Kinder und Jugendlichen, dem Stemweder Open Air Festival und vielen Kulturveranstaltungen konnte Klaus Riechmann als Vorsitzender des Vereins für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK) während der letzten Jahreshauptversammlung zurückblicken. Darüber hinaus konnten 51 neue Mitglieder aufgenommen werden, so dass der JFK jetzt über 500 Mitglieder hat.

Lars Schulz ging kurz auf die verschiedenen Aktivitäten der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Life House ein. Einen großen Anteil nehmen dabei die Ferienspiele ein, die vom Life House für die Gemeinde Stemwede organisiert werden. Es gab wieder zahlreiche Angebote verschiedener Anbieter, die überwiegend gut angenommen wurden. In diesem Zusammenhang wies er noch einmal auf die Ferienbetreuung für Kinder von berufstätigen Eltern hin. Freitags wurde der internationale Kinder- und Jugendtreff (KiJuT) ausgebaut. Dazu dann der offene Treff mit Möglichkeiten zum Treffen, Spielen und Klönen. Als Aktion zu den Wahlen wurden Speed-Datings mit den Kandidaten für Landtag und Bundestag zusammen mit verschieden Schulen organisiert. Beim Wahlurnenwettbewerb des Kreisjugendringes schaffte die Wahlurne des Life House es auf den ersten Platz und Jugendliche fuhren zum Bundestag nach Berlin. Daneben gibt es eine Zusammenarbeit mit der Stemweder-Berg-Schule und mit dem Theater Osnabrück.

Im vergangenen Jahr wurde die Kulturenakademie Stemwede als ein Gemeinschaftsprojekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup, der Gemeinde Stemwede und der Bergischen Universität Wuppertal ins Leben gerufen. Es ist bereits ein Programm mit zahlreichen Angeboten entstanden. Gefördert wird das Projekt mit Mitteln des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung.

Wilhelm Lindemann berichtete kurz von den Kulturtagen, die mit einem abwechslungsreichen Angebot aus Kabarett, Rockmusik, Folk, Kulturfrühstück, Vorträgen und Bikertreffen ein Publikum weit über die Grenzen von Stemwede ins Life Hous lockte. Höhepunkte waren sicherlich die Auftritte von „Hundred Seventy Split“ mit Mitgliedern von „Ten Years After“, der „Klaus Major Heuser Band“ um den langjährigen BAP-Lead-Gitaristen, der irischen Folklegende Kieran Goss oder des Comedian Hennes Bender.

Waltraud Holtkamp berichtet aus der Flüchtlingshilfe. Zur Zeit leben in Stemwede über 200 Flüchtlinge. Überwiegend sind es Familien. Aktuell gibt es wieder einige Zuweisungen. Zur Integration ist ein Frauentreff in Planung bei dem sich Flüchtlingsfrauen mit deutschen Frauen austauschen können.

Vorstand des JFK Bildunterschrift
Vorstand des JFK

Klaus Riechmann erzählte vom Projekt „Stemwede inklusiv“, das mit der Lebenshilfe und dem TuS Stemwede durchgeführt wird und dieses Jahr ausläuft. In dem Projekt sind viele kleine und große Impulse für die Freizeitgestaltung von Menschen mit Beeinträchtigungen entsTanden. Die gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten soll weiter gepflegt werden. Beispielhaft nannte er das Cafe-House Wehdem und ein Schulprojekt zum Leben mit Unterschieden.

Weiterhin berichtete Klaus Riechmann vom Stemweder Open Air Festival, das im vergangenen Jahr zum 41. Mal stattgefunden hat und eines der populärsten Umsonst & Draussen Festivals in Norddeutschland ist. Neben dem musikalischen Angebot ist insbesondere die unkommerzielle Atmosphäre und das bunte Campingleben ein Markenzeichen. Der engagierte Einsatz von etwa 400 ehrenamtlichen Helfern machte es erst möglich so ein Festival auf die Beine zu stellen, das Stemwede weit über seine Grenzen hinaus bekannt macht.

Als Projekte die gerade erst anlaufen oder in Planung sind, wurde die „Life House Jam“ genannt, die der Vernetzung und Förderung der heimischen Musikszene dient. Darüber hinaus möchte man die Partnerschaft der Gemeinde Stemwede mit dem französischen Lardy tatkräftig unterstützen.

In diesem Zusammenhang betonte Klaus Riechmann noch einmal, dass all diese Aktivitäten nur durch ein hohes Maß an Ehrenamtlichkeit möglich sind. Dafür bedankte er sich ganz herzlich bei den Mitgliedern, aber auch allen anderen engagierten Helfern, die dieses umfangreiche Angebot erst ermöglicht haben.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Klaus Riechmann als Vorsitzender des JFK wiedergewählt. Seine Stellvertreter im geschäftsführenden Vorstand sind Tobias Horstmann, Wilhelm Lindemann, Klaus Hüsemann und Ulrike Lindemann, die die Kasse führt. In den erweiterten Vorstand wurden Waltraud Holtkamp, Ulrich Nordhoff, Till Riechmann, Eugen Ostertach, Fedor Saakan und Annette Engelmann gewählt.

Stemwede, den 26.02.2018

Kultur geht durch den Magen

Unter dem Motto „Kultur geht durch den Magen“ hatte die Kulturenakademie Stemwede am Wochenende zu einem Internationalen Kochkurs eingeladen. Insgesamt neun Teilnehmer und einige Kinder aus unterschiedlichen Ländern hatten sich dazu in der Schulküche der Stemweder-Berg-Schule in Wehdem eingefunden um gemeinsam zu kochen. Es ging dabei darum andere Gerichte auszuprobieren, die einem so nicht geläufig sind. Es wurde gemeinsam geschnibbelt, gekocht und natürlich gegessen.

Dieses Mal gab es zur Vorspeise „Dolma“, vielleicht besser bekannt als gefüllte Paprika, als Hauptspeise wurde „Shirin Pollo“ zubereitet. Das ist ein Gericht mit Hühnchen, Reis und Karotten. Das Menue wurde dann mit der Nachspeise „Mhallabiyè“ abgerundet. Das

Kultur geht durch den Magen Bildunterschrift
Kultur geht durch den Magen

Kultur geht durch den Magen Bildunterschrift
Kultur geht durch den Magen

Besondere an dem Angebot „Kultur geht durch den Magen“ ist, dass Frauen zeigen, wie die Speisen in ihrer Kultur zubereitet werden. Dadurch, dass die Teilnehmer direkt die Tipps und Tricks von den Geflüchteten bekommen, ist es für sie leichter diese Gerichte nachzukochen.

Alle Teilnehmer waren begeistert. Das lag nicht nur an den Rezepten und den vielen neuen Geschmackseindrücken sondern auch an der Begegnung. Wie beim letzten Mal, waren sich alle einig: „Das hat großen Spaß gemacht, war sehr lecker und muss unbedingt wiederholt werden!“

Die Kulturenakademie Stemwede (KuS) ist ein Projekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup und der Bergischen Universität Wuppertal und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Stemwede, den 17.02.2018

Vom Flachs zum Leinen

Kulturenakademie besucht das Life House

Heute waren wir zu Besuch im Heimathaus in Wehdem und haben uns dort angeschaut, wie aus der Flachspflanze Leinen entsteht. Nachdem wir uns den Film „Wie der Maulwurf zu seiner Hose kam“ angeschaut haben, konnte es direkt losgehen. Zuerst haben alle Teilnehmer einen Büschel Flachs bekommen, der dann zuerst an der Brake bearbeitet wurde, wodurch die Pflanze schon etwas weicher wurde. Danach musste das restliche Holz an der Schwinge beseitigt werden. Als letzter Schritt wurde dann am Hechel vorsichtig die restlichen Fasern ausgebürstet. Dann wurde uns noch gezeigt, was aus den Leinenfasern entstehen kann, Unterhosen, Handtücher oder Oberteile, wie sie gewoben wurden und gebügelt. Den Teilnehmern hat es sehr gut gefallen. „Können wir das jetzt jedes Mal machen?“ fragte zum Abschluss eins der Kinder.

Vom Flachs zum Leinen Bildunterschrift
Vom Flachs zum Leinen

Stemwede, den 06.02.2018

Ulla Meinecke Band

Ulla Meinecke Band: Neuer Veranstaltungsort ist die Begegnungsstätte neben dem Life House.

Stemwede, den 04.02.2018

Layla Zoe Akustik Duo begeisterte im Life House

Mit dem “Layla Zoe Akustik Duo“ erlebten die Besucher im Life House mit Layla Zoe eine außergewöhnliche und charismatische Sängerin und mit Jan Laaks einen begnadeten Gitarristen an ihrer Seite. Der Gesang von Layla Zoe strotzte nur so vor Energie und Stimmvolumen. Ganz ohne musikalische Begleitung betrat sie die Bühne und zelebrierte den traditionellen Gospelsong “Glory, Glory Hallelujah” in allen nur erdenklichen Stimmlagen. Damit zog sie die Besucher sofort in ihren Bann und erzeugte ein erstes Gänsehautfeeling. Danach ging es zusammen mit Jan Laaks weiter und es wurden eigene Songs von Layla Zoe und Blues-Standards auf die Bühne gebracht. Dabei gab es immer wieder Interaktion mit dem Publikum, indem sie ins Publikum ging und auch die Besucher mitsingen mussten. Jan Laaks war die ideale Ergänzung an der Seite von Layla Zoe. Die virtuos gespielte Gitarre diente einerseits als Rhytmuselement und andererseits glänzte er durch außergewöhnliche Soloeinlagen an der Gitarre.

Beeindruckend besonders “Rock and Roll Guitar Man” den Lyla Zoe zusammen mit Henrik Freischlader geschrieben hat, bei der sie und Jan Laaks eine theatralische Performance darboten, bei der Jan Laaks sich den ständigen Verführungskünsten einer Layla Zoe erwehren musste. Eine musikalische Inszenierung mit Klasse.

Layla Zoe Akustik Duo  - JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Layla Zoe Akustik Duo

Ein weiterer Höhepunkt war “Highway of Tears” bei dem es um die Ungerechtigkeiten gegenüber der kanadischen Urbevölkerung ging. Die Ansage zu dem Song war ihr so wichtig das sie den Text von einem Besucher in Deutsch übersetzen liess. Beim Song hätte man eine Stecknadel fallen hören können. Das Publikum honorierte die Darbietung mit “Standing Ovations”.

Als Zugabe sang Layla Zoe a-capella “Me and Bobby McGee” in allen Facetten ihrer Gesangskunst. Die Besucher hatten das Gefühl als stände Janis Joplin selbst auf der Bühne.

Stemwede, den 14.01.2018

Erste Kurse der Kulturenakademie Stemwede im neuen Jahr

Nachdem das neue Jahr erst gerade begonnen hat startet die Kulturenakademie Stemwede diese Woche schon mit den ersten Angeboten: Recycling Basteln und Tennis für Anfänger.

Am Dienstag den 16. und 23. Januar jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr wird „Recycling Basteln“ im Life House angeboten. Der neue Trend, der jedem Spaß macht. Aus unterschiedlichen Materialien, die eigentlich in den Müll kommen, werden neue Dinge hergestellt. Am ersten Abend wird aus alten Tetrapacks eine Geldbörse. Am zweiten Abend werden alte Verpackungen von Chips, Schokolade oder anderen Süßigkeiten verwendet, um daraus eine Tasche zu nähen.

Ab Mittwoch den 17. Januar von 17.00 bis 18.00 Uhr startet „Tennis für Anfänger“ in der Tennishalle Dielingen. Bei diesem Schnupperangebot haben Kinder ab 10 Jahren die Möglichkeit, den Sport Tennis auszuprobieren. Bitte Sportkleidung und Turnschuhen mitbringen, Schläger und Bälle werden gestellt. Das Angebot findet wöchentlich bis zu den Osterferien statt.

Informationen und Anmeldungen zu den Angeboten der Kulturenakademie sind unter 05773-991402 oder aber info@kulturenakademie.de möglich.

Die Kulturenakademie Stemwede (KuS) ist ein Projekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup und der Bergischen Universität Wuppertal und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Stemwede, den 21.12.2017

Bundesfreiwilligendienst im Life House

Wie schon in den vergangenen Jahren, bietet das Life House ab dem Sommer 2018 zwei Stellen im Freiwilligendienst Kultur und Bildung für den Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) an. Im Gegensatz zum Freiwilligen Sozialen Jahr, das auf ein Alter bis 27 Jahren beschränkt ist und ein Jahr dauert, ist der Bundesfreiwilligendienst für alle Altersgruppen offen und hat eine Dauer von mindestens sechs bis zu achtzehn Monaten.

Für junge Freiwillige ist es die Gelegenheit, einen Beruf genauer unter die Lupe zu nehmen, praktische Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig etwas Sinnvolles zu tun. Nach dem theoretischen Lernen in der Schule ist es interessant die Praxis kennen zu lernen und aktiv in der Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit mitzuwirken. Ältere Freiwillige können ihre Lebens- und Berufserfahrung einbringen und weiter entwickeln.

Bewerber sollten die Bereitschaft mitbringen Neues zu lernen und sich eigeninitiativ einzusetzen. Er oder Sie sollte aber über 18 Jahre alt sein.

Ein Jahr lang Kulturarbeit selbst gestalten, im Team arbeiten, ein eigenes Projekt durchführen, kulturelle und künstlerische Ideen verwirklichen, spannenden Menschen begegnen und dabei wichtige praktische Erfahrungen sammeln und nicht zuletzt etwas für andere bewirken. Das sind die Aufgaben im Freiwilligendienst Kultur und Bildung.

Der Bufdi wird unter anderem Kulturveranstaltungen (Konzerte, Kabarett, etc.) begleiten und organisieren, in der offenen Jugendarbeit tätig sein, die Vor- und Nachbereitung des Open Air Festivals durchführen, Kurse anbieten (z.B. Computer, Kreativ etc.), interessante Seminare besuchen und viele Menschen kennen lernen.

Interessierte können sich telefonisch an Lars Schulz (0171-5353422) oder an das Life House (05773-991401) wenden. Mails sind an lars@life-house.de zu richten.

Infos zum Bundesfreiwilligendienst gibt es unter www.bundes-freiwilligendienst.de

Infos zum Life House und zum JFK Stemwede e.V. sind unter www.jfk-stemwede.de zu finden.

Stemwede, den 05.12.2017

Kultur geht durch den Magen - Lecker war es

Unter dem Motto „Kultur geht durch den Magen“ hatte die Kulturenakademie Stemwede zu einem Internationalen Kochkurs eingeladen. Insgesamt 11 Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Ländern wie Syrien, Irak, Pakistan und Deutschland hatten sich dazu in der Schulküche der Stemweder-Berg-Schule in Wehdem eingefunden um gemeinsam zu kochen. Es ging dabei darum andere Gerichte auszuprobieren, die einem so nicht geläufig sind. Es wurde gemeinsam geschnibbelt, gekocht und natürlich gegessen.

Am Samstag waren die geflüchteten Frauen die Kochprofis und es gab so spannende Gerichte wie: FATUSCH (Feldsalat, Tomaten, Gurken, viel Zitrone, Zwiebeln, Oliven, Öl, Salz, Arabisches Brot), BRIANI (Reis, Kartoffeln, Zwiebeln, Möhhren, Hähnchen, Öl), PAKORA (Kartoffeln, Zwiebeln, Kichererbsenmehl, Salz, Pfeffer, Chilli, Koreander, Öl).

Am Sonntag wurden dann gemeinsam im Gemeindehaus in Haldem Plätzchen gebacken. Dort gaben die deutschen Frauen ihr Wissen weiter. Und es hat den Teilnehmerinnen nicht minder gut geschmeckt wie am Tag vorher.

Kultur geht durch den Magen Bildunterschrift
Kultur geht durch den Magen

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift
Kultur geht durch den Magen

Alle Teilnehmer waren begeistert. Das lag nicht nur an den tollen Rezepten und den vielen neuen Geschmackseindrücken sondern auch an der Begegnung. Die Frauen fanden gleich zusammen und es war schnell eine gemeinsame Gruppe, die sich intensiv über das Leben in anderen Ländern ausgetauscht und viel gemeinsam gelacht hat. Wie sagte eine Teilnehmerin: „Wenn man ein Kochbuch hat und es nachkocht, schmeckt es nie so, wie es sollte. Daher waren die Tipps und Tricks besonders wichtig.“

Alle waren sich einig, dass das internationale Kochen wiederholt werden soll. Dazu hat die Kulturenakademie Stemwede auch schon einen Termin im Frühjahrsprogramm vorgesehen. Interessierte sollten sich schon mal Samstag den 24. Februar von 16 bis 20 Uhr vormerken.

Die Kulturenakademie Stemwede (KuS) ist ein Projekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup und der Bergischen Universität Wuppertal und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Stemwede, den 03.12.2017

Ausschreibung für Band Contest zum 42. Stemweder Open Air Festival

Auch 2018 gibt es wieder Rockmusik im Zeichen der Kuh. Im August findet dann mit dem Stemweder Open Air Festival eines der beliebtesten Umsonst & Draussen Festivals in Norddeutschland statt. Welche hoffnungsvolle Nachwuchsband möchte nicht einmal dort auf der Bühne stehen. Jetzt besteht die Chance dazu, diesen Traum zu verwirklichen. Der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK) veranstaltet wie schon in den vergangenen Jahren einen Band Contest für Nachwuchsbands, der im März 2018 durchgeführt wird. Der 1. Preis ist ein Auftritt auf dem Stemweder Open Air Festival 2018.

Interessierte Bands können ihre Online-Bewerbung bis zum 6. Januar 2018 unter bandcontest@life-house.de einreichen. Bei der Bewerbung ist zu beachten, dass eine kurze Auflistung der wichtigsten Daten wie Bandname, Herkunftsort, Musikrichtung, Kontaktdaten und Links zur Musik (Streams oder Download, gerne auch brauchbare Live-Videos) vorhanden sind. Voraussetzung für die Teilnahme ist allerdings, das es sich um Nachwuchsbands handelt, die aus der Region kommen.

Stemweder Open Air Kuh Bildunterschrift
Stemweder Open Air Kuh

Aus den eingegangenen Bewerbungen werden vier Bands ausgewählt, die am Freitag, dem 23. März 2018 im Life House in Stemwede-Wehdem live auftreten. Unter diesen Gruppen wird dann nach dem Live-Auftritt diejenige Band ausgewählt, die auf dem 42. Stemweder Open Air Festival am 17./18. August 2018 auftritt.

Stemwede, den 25.11.2017

Fotos vom Konzert Albie Donnellys Big Thing

Fotos von einem grandiosen Konzert: Albie Donnellys Big Thing

Stemwede, den 18.11.2017

Kultur geht durch den Magen

Am ersten Dezember-Wochenende wird gemeinsam gekocht und gebacken. Die Kulturenakademie Stemwede bietet einen Internationaler Kochkurs für alle Interessierten an. Geflüchtete aus verschiedenen Ländern zeigen wie Gerichte aus ihrer Heimat zubereitet werden. Am Samstag den 2. Dezember geht es um 16 Uhr in der Schulküche in Wehdem los. Bis 20 Uhr werden dann Gerichte aus fernen Ländern gekocht, die die Teilnehmer zu Hause einfach nachmachen können. Im Gegenzug werden dann am Sonntag den 3. Dezember von 11 bis 15 Uhr gemeinsam Plätzchen gebacken, verziert und natürlich gegessen. Dafür treffen sich die Interessierten dann im Gemeindehaus in Haldem. Zur besseren Vorbereitung wird um eine Anmeldung gebeten. Eine telefonische Anmeldung ist unter 05773-991401 im Life House notwendig.

Die Kulturenakademie Stemwede (KuS) ist ein Projekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup und der Bergischen Universität Wuppertal und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Stemwede, den 15.11.2017

Fotos vom Kindertheater

Kindertheater im Life House Hille Puppille: Ich war's nicht

Stemwede, den 12.11.2017

Fotos vom Konzert mit der legendären Krautrockband "Epitaph"

Stemwede, den 08.11.2017

Konzert mit Madison Violet und The 4 of Us

Bilder von einem großartigen Konzert: Madison Violet

Stemwede, den 27.10.2017

Dantons Tod

Mal was verrücktes machen in den Schulferien ;-) Heute waren wir im Büchner-Drama "Dantons Tod" im Theater Osnabrück.

Zwei Stunden geballte Französische Revulotion und voll Schauspielkunst. Beeindruckend und gleichzeitg verwirrend, mal einfach, mal komplex. So muss Theater sein. Nach dem Stück ging es dann noch mit dem Theaterpädagogen Simon Niemann und der Theater-FSJlerin Rebecca Fritzsche zur Nachbesprechung in die Kneipe. Vielen Dank ans Theater, unserem langjährigen Kooperationspartner, für die Unterstützung.Gut das wir unserer Partnerschaft diese neue Facette hinzugefügt haben. Wir kommen gerne wieder!

Gruppe des Life House im Theater Bildunterschrift
Gruppe des Life House im Theater

Stemwede, den 25.10.2017

Stemweder Familienkalender 2017

STEMWEDE ( ). „Wieder einmal ist es gelungen ein umfangreiches Programm rund um das Thema Erziehung und Kindheit zusammenzustellen“, freut sich Lars Schulz vom Life House. Gemeinsam mit den Stemweder Familienzentren und der Kulturenakademie haben sie jetzt die neue Ausgabe des Stemweder Familien Kalenders (sfk) herausgegeben. Schulz: „Dort sind alle Einrichtungen beteiligt, die sich in unserer Gemeinde um Kinder und Jugendliche kümmern“.

Das sei auch das Besondere am sfk, laut Schulz gibt es so etwas in der ganzen Umgebung nicht: „Gemeinsam bewerben wir so unsere Veranstaltungen, teilweise führen wir auch Veranstaltungen in Kooperationen durch“. Neben Veranstaltungen finden sich in dem Heft wichtige Infos, aber auch alle Adressen der beteiligten Einrichtungen, Termine für Gruppenangebote, Beratungen oder Kurse.

Gedruckt wurden 1.500 Exemplare des sfk, die bereits an den Stemweder Schulen und Kindergärten verteilt wurden, außerdem liegen sie in der ganzen Gemeinde aus. Online ist der Stemweder Familienkalender auch zu erreichen und als ePaper auf www.kinder-in-stemwede.de anzuschauen.

Stemweder Familienkalender Bildunterschrift
Der SFK 2017

Stemwede, den 15.10.2017

Konzert mit Bröselmaschine

Fotos vom Konzert mit Bröselmaschine

Stemwede, den 17.09.2017

Konzert mit Los Rumberos de Massechusetts

Konzert mit Los Rumberos de Massechusetts Fotos

Stemwede, den 10.09.2017

Bikertreffen

Bilder vom Bikertreffen

Stemwede, den 07.08.2017

41. Stemweder Open

Zum 41. Mal veranstaltet der JFK Stemwede am 18./19.08. das Stemweder Open Air

Stemwede, den 11.06.2017

Kulturtage

Das Herbstprogramm 'Kulturtage' ist online!

Stemwede, den 21.05.2017

Fotos vom Kulturfrühstück

Stemwede, den 15.05.2017

Besser Arm ab als arm dran!!!

Kabarett mit Martin Fromme: Bilder

Stemwede, den 03.05.2017

Eine Gemeinde - viele Kulturen

Stemwede, den 09.04.2017

Hennes Bender

Bilder von einem Abend mit Hennes Bender

Stemwede, den 04.04.2017

Konzert mit Kieran Goss

Fotos von wunderbaren Konzert mit Kieran Goss

Stemwede, den 28.03.2017

Schottland - Highlands & Islands

Dudelsäcke und Diavortrag - Fotos

Stemwede, den 25.03.2017

Hundred Seventy Split

Hundred Seventy Split: Bilder von einem Konzert der Extraklasse.

Stemwede, den 22.03.2017

Bilder vom Konzert mit Bohemian Betyars (Support: Stonepit)

Stemwede, den 12.03.2017

Bandcontest SOA 2017

Stemwede, den 12.03.2017

Bandcontest für das Stemweder Open Air 2017

Bilder vom Bandcontest

Stemwede, den 11.03.2017

Fotos vom Randale-Konzert

Wieder Randale im Life House DAS KONZERT

Stemwede, den 06.03.2017

Firas Alshater

Fotos von der Lesung mit Firas Alshater.

Stemwede, den 20.02.2017

Bilder vom Konzert mit Granfelt

Bilder vom Auftritt der Ben Granfelt Band

Stemwede, den 09.02.2017

Kooperation mit dem Theater Osnabrück soll auf Kindertagestätten erweitert werden

Gerade im vergangenen Jahr ist eine 5-jährige Kooperation zwischen dem Theater Osnabrück und der Gemeinde Stemwede, den Stemweder Grundschulen, der Stemweder-Berg-Schule und dem Life House unterzeichnet worden. Die umfangreiche Kooperation beinhaltet sowohl Auftritte des Theater Osnabrück in Stemwede als auch Besuche verschiedener Aufführungen der Stemweder Schüler im Theater Osnabrück. Dazu gehört dann auch eine theaterpädagogische Betreuung. Ziel der Kooperation ist es, die Kinder während ihres Schullebens mit Theater zu begleiten und dafür zu begeistern.

Bis zu den Sommerferien gibt es am 14. Februar noch ein moderiertes Schulkonzert in der OsnabrückHalle und am 12. Juni steht der Besuch des Stücks „Nathan der Weise“ im Theater Osnabrück an und am 7. April findet ein Gastspiel in Stemwede mit der Aufführung des Stücks „Der dicke Sternschnuppe“ statt.

Jetzt traf sich Lars Schulz vom Life House mit Intendant Ralf Waldschmidt und Frauke Damerow vom Theater Osnabrück. Neben einem Ausblick auf die nächste Theatersaison ging es vor allem um die Erweiterung der Kooperation. Als positive

Kooperation mit dem Theater Osnabrück soll auf Kindertagestätten erweitert werden Bildunterschrift
Kooperation mit dem Theater Osnabrück

Resonanz auf diese bemerkenswerte Kooperation zeigen auch die Stemweder Kindertagesstätten Interesse daran, ein Teil dieser Zusammenarbeit zu sein. Auch beim Theater Osnabrück war man begeistert über das Interesse. Um die Erweiterung der Kooperation vorzubereiten, wurden die verschiedenen Möglichkeiten der Ausgestaltung erörtert, die jetzt mit den Kindertagesstätten besprochen werden sollen. Dabei wurde insbesondere über Kinderkonzerte mit Orchestermusikern gesprochen.

Stemwede, den 09.02.2017

Kulturfrühstück

Kulturfrühstück (12.02.) ist leider ausverkauft!

Stemwede, den 07.01.2017

Neujahrsfest im Life House

Hier findet ihr Fotos vom Neujahrsfest im Life House.

Stemwede, den 12.11.2016

Gorch Rock & Vladi Wostok

Bilder

Ihr habt was verpasst: Bilder vom Konzert mit Gorch Rock & Vladi Wostok

Stemwede, den 09.11.2016

PSD-Musikpreis

Unterstützt den JFK Stemwede beim Wettbewerb

Liebe Freunde des JFK,

diesmal haben wir mal keinen Hinweis auf eine Veranstaltung sondern die Bitte um Eure Unterstützung. Der JFK hat sich mit der Wiesenbühne beim Stemweder Open Air Festival beim PSD-Musikpreis beworben. Dabei gibt es eine Publikumswahl, bei der darüber abgestimmt wird welche zehn Projekte mit Spenden zwischen 2.500 Euro und 500 Euro unterstützt werden. Bei der Publikumswahl zählt jede Stimme.

Vom 07. bis 28. November kann online abgestimmt werden, welche 10 Projekte ins Finale einziehen. In dieser Zeit können alle Unterstützer täglich für das Projekt abstimmen. Mit dem folgenden Link könnt Ihr also jeden Tag wieder für das Projekt abstimmen

http://www.psd-musikpreis.de/profile/verein-für-jugend-freizeit-und-kultur-in-stemwede-e-v/ Im Finale – vom 28. bis einschließlich 30. November – können die Unterstützer dann nur noch einmalig abstimmen.

Gerne könnt Ihr den Abstimmungs-Link auch weiterverteilen.

Schon jetzt vielen Dank für Eure Unterstützung

Euer JFK

Stemwede, den 06.11.2016

Bilder Jane

Bilder von einem tollen Abschiedstour-Konzert mit Jane

Stemwede, den 01.11.2016

Waldfrieden-Events spendet 4600 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit

Jährlich finden am Waldfrieden in Stemwede-Wehdem mit dem „Wonderland“ und „Hai in den Mai“ zwei „Internationale Trancedance Festivals“ statt. Es ist schon Tradition, das Stemweder Bürger über 30 Jahre keinen Eintritt für den Besuch der Festivals bezahlen. Dafür werden sie um eine Spende zur Unterstützung einer gemeinnützigen Organisation gebeten. Dieses Jahr wurde für das Life House in Stemwede-Wehdem gesammelt.

„Die Kinder- und Jugendarbeit im Life House ist vorbildlich und über das ganze Jahr hinweg werden dort kreative und spannende Aktionen für die Kinder und Jugendlichen in Stemwede angeboten. Dazu kommen dann noch zahlreiche Events und mit dem Stemweder Open Air Festival wird ein kostenfreies Musikfestival, das weit über die Region hinaus bekannt ist, durchgeführt. Das wird alles ehrenamtlich geleistet und muss gefördert werden“, so Oliver Hollwede von Waldfrieden-Events. So konnten sich jetzt Klaus Riechmann, Vorsitzender des Vereins für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK), und Saskia Döpke, pädagogische

Waldfrieden-Events spendet Bildunterschrift
Waldfrieden-Events spendet

Mitarbeiterin im Life House, über eine großzügige Spende in Höhe von 4600 Euro zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit im Life House freuen. Es gibt bereits einige Ideen für Projekte und Angebote im Life House, die sonst aus finanziellen Gründen nicht hätten durchgeführt werden können. Überreicht wurde die Spende von Waldfrieden-Events jetzt durch Oliver Hollwede und Anne Achter vom Orga-Team.

Stemwede, den 31.10.2016

Programm Kulturtage 2017

Das Programm Kulturtage 2017 ist online

Stemwede, den 09.10.2016

Bilder vom Konzert mit Wolf Maahn

Wieder ein tolles Konzert mit Wolf Maahn:

Bilder

Stemwede, den 08.10.2016

Herbst Jam 2016

Bilder

Fotos vom Herbst Jam

Stemwede, den 30.09.2016

Stemwede ehrt seine Ehrenamtler

Stemwede ehrt seine ehrenamtlichen Helfer: Bilder

Stemwede, den 22.09.2016

Stemwede feiert seine Ehrenamtlichen

STEMWEDE ( ). Danke sagen wird die Gemeinde Stemwede am Freitag, 30. September, allen Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendarbeit. "Dann veranstalten wir zum zweiten Mal eine große Feier", so Jugenförderverein Gabi Hohmeier vom Organisiationsteam, "wir freuen uns auf rege Beteiligung". "Die Arbeit mit jungen Menschen ist sehr wichtig und in Stemwede gibt es viele Menschen die sich hier engagieren", ergänzt Andreas Hoffmann, "an diesem Abend sollen sie endlich mal im Mittelpunkt stehen". Beginn des Festes ist um 19.30 Uhr im Life House. Gabi Hohmeier: "Getränke, Würstchen und Pommes - alles ist an diesem Abend gratis, auch das Rahmenprogramm".

Die erste Feier fand vor zwei Jahren im Rahmen vom "Jahr des Ehrenamtes in der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Minden-Lübbecke" statt. Andreas Hoffmann: "Damals haben wir in Stemwede beschlossen das alle zwei Jahre zu wiederholen". Auch in diesem Jahr hoffen die Organisatoren wieder auf zahlreiche Beteiligung. Eingeladen sind alle Ehrenamtlichen die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. "Egal ob als Gruppenleiter, Platzwart oder Fahrer, wir wollen allen Danke sagen", so Hoffmann. "In der Gemeinde Stemwede gibt es sicherlich einige Hundert Ehrenamtler“, ergänzt Lars Schulz vom Life House. Eine genaue Zahl könne er auf Anhieb gar nicht nennen. „Wir denken, dass eine zentrale Veranstaltung wichtig ist. So macht man den Bewohnern Stemwedes noch besser bewusst, wie viele Aktionen und Aktivitäten überhaupt von freiwilliger Arbeit abhängig sind“, erläutert Schulz weiter. Außerdem mache sie Werbung für das Ehrenamt. Schulz: "Gerade Jugendliche wollen wir so für die freiwillige Arbeit begeistern, werben, qualifizieren und einsetzen".

Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat überreicht an dem Abend Urkunden an Ehrenamtler unter 27 Jahren, die im Besitz eines Jugendleiter- oder Trainerscheins sind. Laut Gabi Hohmeier erfüllen zurzeit über 20 Menschen dieses Kriterium. „Es wäre wirklich toll, wenn die Vereine uns noch weiterhin

Stemwede feiert seine Ehrenamtlichen Bildunterschrift
Stemwede feiert seine Ehrenamtlichen

Ehrenamtler melden würden, die die Bedingungen für den Erhalt einer Urkunde erfüllen“, so Hohmeier. Sie denkt dabei besonders an die vielen Sportvereine in der Gemeinde. Meldungen seien direkt bei ihr unter der Telefonnummer 05745/78899190 oder per E-Mail an g.hohmeier@stemwede.de möglich. Darum herum erwartet die Gäste ein buntes Rahmenprogramm. Für Musik vom Plattenteller sorgt DJ Adrian Kröger, anschließend tritt die neue Breakdance-Crew vom Life House auf, anschließend zeigt Svenn Braun aus Levern Shuffledance. Die Voltigierer vom RF Wehdem-Oppendorf zeigen Teile ihrer Aufführung „König der Löwen“ und für Live-Musik sorgt die Stemweder Band "Guideway".

Stemwede, den 18.09.2016

Mensch ärgere dich nicht!

stemwede inklusiv

Stemwede, den 19.06.2016

40. Stemweder Open Air II

40. SOA: Line up Waldbühne Samstag 2016

Stemwede, den 18.06.2016

40. Stemweder Open Air I

40. SOA: Line up Waldbühne Freitag 2016

Stemwede, den 14.06.2016

Eine Gemeinde - viele Kulturen

Bilder von einem gelungenen Zusammentreffen von Menschen in Stemwede

Eindrücke von "Eine Gemeinde - viele Kulturen": Fotos

Stemwede, den 13.06.2016

Life House Triathlon Team wieder dabei

Das Life House Triathlon Team war am Sonntag wieder unterwegs und startete die Saison in Melle. Beim dortigen Grönegau-Triathlon nahm der Stemweder Kinder- und Jugendtreff mit insgesamt 17 Staffeln teil. "Ich war total überrascht, wie viele sich bereit erklärt haben an diesem Event mitzumachen", so Lars Schulz vom Life House. Insgesamt waren in Melle 51 Aktive mit dabei aus den Jahrgängen 2005 bis 1966. "39 Jahre Altersunterschied in einem Team, das ist schon etwas besonders", so Schulz. Unter den Teilnehmern waren auch fünf Flüchtlinge aus Syrien, Albanien und Afghanistan.

Mit dem Abschneiden war Schulz mehr als zufrieden: "Im Vordergrund steht das gemeinschaftliche Erlebnis und der Spaß am Sport". Das beste Team war gleichzeitig das jüngste. Nach 400 m Schwimmen, 16 km Radfahren und 5 km Laufen landeten Carolin Resch (2005), Tobias Rimpler (2002) und Lennart Schmidt (1998) mit einer Zeit von 1:06:33 auf dee 4. Platz bei den Jugendstaffeln. Lars Schulz: "Erstmalig haben wir auch mit 7 Jugendstaffeln (Jahrgang 1997 und jünger) teilgenommen." Dazu kamen noch zehn Staffeln mit älteren Teilnehmern.

Unterstützt wurde das Life House Triathlon Team in diesem Jahr vom Kreisjugendring und der GBSL-Stiftung aus Lübbecke. Als nächstes steht nun am 20. August ein Start beim Triathlon in Vlotho-Exter auf dem Programm - dort wird aber nur im Einzel gestartet. Interessierte können sich beim Life House unter 05773-991401 oder lars@life-house.de melden.

Life House Triathlon Team Bildunterschrift
Life House Triathlon Team

Hier die Ergebnisse aus Melle:

4. Life House Stemwede 5 (Carolin Resch, Tobias Rimpler, Lennart Schmidt) 1:06:33; 5. Life House Stemwede 1 (Anna-Lena Weingärtner, Viktor Lautenschläger, Erik Heckel) 1:08:44; ... 8. Life House Stemwede 2 (Sarah Bartel, Konstantin Punin, Alexander Gross) 1:10:17; 9. Life House Stemwede 3 (Tim Dellmann, Fynn Bartel, Sylbije Krasnici) 1:16:01; ... 11. Life House Stemwede 16 (Viviane Merk, Nikola Fastabend, Finn Völler) 1:18:33; 12. Life House Stemwede 6 (Joel Bormann, Youssef Aglan, Nina Wachholz) 1:21:02; ... 14. Life House Stemwede 4 (Eddie Skitschko, Lucca Hafer, Elisa Weingärtner) 1:27:06.

AP-Firmencup (17 Staffeln)

6. Life House Stemwede 17 (Cornelia Rimpler, Cord Hegerfeld, Philipp Schleuser) 1:06:42; 7. Life House Stemwede 14 (Christina Söffker, Jörg Bartel, Michael Adler) 1:06:50; ... 9. Life House Stemwede 11 (Lars Schulz, Swantje Brock, Michaela Resch) 1:16:46; ... 11. Life House Stemwede 12 (Indrit Ademaj, Mattis Zippel, Marleen Wolf) 1:18:18; 12. Life House Stemwede 13 (Jak Jaku, Jonas Schmidt, Cornelia Völler) 1:20:46; 13. Life House Stemwede 15 (Bianca Hake-Varenkamp, Guido Söffker, Kalli Büsching) 1:23:46; 14. Life House Stemwede 9 (Merle Holle, Fedor Saakan, Max Fink) 1:24:32; 15. Life House Stemwede 10 (Timm Clauß, Emad Ihssan Daloul, Svenja Wilm) 1:26:07; 16. Life House Stemwede 8 (Till Riechmann, Morteza Noor Mohammadi, Saskia Hake) 1:29:57; 17. Life House Stemwede 7 (Xhelal Ramadi, Alina Elert, Fia Völler) 1:41:07.

Stemwede, den 10.06.2016

Ferienspiele Sommer 2016

Das Programm der Ferienspiele Sommer 2016 ist online.

Stemwede, den 09.06.2016

Programm Kulturtage Herbst 2016

Stemwede, den 27.04.2016

Kulturfrühstück

Kulturfrühstück (08.05.) ist leider ausverkauft!

Stemwede, den 29.03.2016

Bilder von Konzert mit Ten Years After

Das Konzert im Life House: Ten Years After in Bildern

Stemwede, den 12.03.2016

Fotos vom Konzert "Randale"

Wieder ein tolles Konzert mit RANDALE - Bilder

Stemwede, den 05.03.2016

Gewinner Bandcontest 2016

Der Gewinner des Bandcontest 2016 ist Wippsteert - Bilder

Stemwede, den 14.02.2016

OWL Kulturkonferenz

Bilder von der 9. OWL Kulturkonferenz

Stemwede, den 07.02.2016

Bilder vom Wohnzimmer Ska

Und es ging ab im Wohnzimmer: Ska Bilder

Stemwede, den 04.02.2016

Kulturfrühstück

Kulturfrühstück (14.02.) ist leider ausverkauft!

Stemwede, den 24.01.2016

Kabarettabend mit Holger Paetz

Bilder von dem Kabarettabend mit Holger Paetz. Eine tolle Veranstaltung vor ausverkauftem Haus.

Stemwede, den 10.01.2016

New Year Metal

Stemwede, den 06.01.2016

Konzert mit "Ten Years After" verlegt

Das Konzert mit "Ten Years After" am 18. Januar musste aus organisatorischen Gründen verschoben werden. Die Veranstaltung findet jetzt am Ostermontag den 28. März um 19 Uhr statt.

Stemwede, den 01.12.2015

Ausschreibung für Band Contest zum 40. Stemweder Open Air Festival

Auch 2016 gibt es wieder Rockmusik im Zeichen der Kuh. Im August findet dann mit dem Stemweder Open Air Festival eines der beliebtesten Umsonst & Draussen Festivals in Norddeutschland statt. Welche hoffnungsvolle Nachwuchsband möchte nicht einmal dort auf der Bühne stehen. Jetzt besteht die Chance dazu, diesen Traum zu verwirklichen. Der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK) veranstaltet wie schon in den vergangenen Jahren einen Band Contest für Nachwuchsbands, der im März 2016 durchgeführt wird. Der 1. Preis ist ein Auftritt auf dem Stemweder Open Air Festival 2016.

Interessierte Bands senden ihre Bewerbung mit Demo und Informationsmaterial bitte bis zum 9. Januar 2016 an die folgende Adresse: Life House, Am Schulzentrum 14, 32351 Stemwede. Es ist wichtig die Bewerbung mit dem Stichwort „Band Contest“ zu kennzeichnen, damit sie richtig ankommt. Ebenfalls ist eine Online-Bewerbung unter bandcontest@life-house.de möglich. Bei der Bewerbung ist zu beachten, dass eine kurze Auflistung der wichtigsten Daten wie -Bandname -Ort -Genre -Kontaktdaten -Links zur Musik (Streams oder Download, gerne auch brauchbare Live-Videos) vorhanden ist. Voraussetzung für die Teilnahme ist allerdings, das es sich um Nachwuchsbands handelt, die aus der Region kommen. Aus den eingegangenen Bewerbungen werden vier Bands ausgewählt, die am Samstag, dem 5. März 2016 im Life House in Stemwede-Wehdem live auftreten. Unter diesen Gruppen wird dann nach dem Live-Auftritt diejenige Band ausgewählt, die auf dem 40. Stemweder Open Air Festival am 19./20. August 2016 auftritt.

Stemwede, den 30.11.2015

Bilder ONKeL fISCH

Stemwede, den 14.11.2015

Klaus "Major" Heuser Band: Bilder

Expressionen vom Konzert der Klaus "Major" Heuser Band

Stemwede, den 18.10.2015

Stemwede ist kreativ

Fotografische Eindrücke von Stemwede ist kreativ

Stemwede, den 17.10.2015

Akustikrock-Konzert mit Morre aus Kanada im Life House

Fotos vom Konzert mit Morre

Stemwede, den 26.09.2015

Nektar im Life House

Bilder vom Konzert mit Nektar

Stemwede, den 13.09.2015

10. Bikerfrühstück am 13.09.2015 in Bildern

Stemwede, den 15.08.2015

Spende von Hettich

Wir freuen uns, dass die Fa. Hettich unsere ehrenamtliche Arbeit mit einer Spende unterstützt. Auf dem Festival übergab Matthias Schäfer an die Vorstandsmitglieder des JFK Stemwede e.V. Klaus Riechmann und Florian Redeker den symbolischen Scheck.

JFK-Stemwede e.V. Bildunterschrift

Stemwede, den 29.03.2015

Chin Meyer: REICHmacher! Reibach sich wer kann! Finanzkabarett

Bilder vom Finanzkaberett mit Chin Meyer

Stemwede, den 22.03.2015

Fotos "Toby und Band"

Fotos von einem tollen Konzert mit Toby und Band

Stemwede, den 14.03.2015

Bandcontest 2015

für das 39. Stemweder Open Air

Der "winner" ist: The Cracklines gewinnen den diesjährigen Bandcontest! Bilder

Stemwede, den 07.03.2015

Konzert Haydamaky: Bilder

Bilder vom Konzert von Haydamaky aus der Ukraine

Stemwede, den 06.03.2015

Bilder vom Randale Konzert

Randale im Life House - Bilder

Stemwede, den 20.02.2015

Bilder von einem grandiosen Konzert

Bilder von einem grandiosen Konzert mit Rubalcaba und Luis Frank

Stemwede, den 15.02.2015

Bilder vom Konzert mit Epitaph

Fotos vom Konzert mit Epitaph

Stemwede, den 25.01.2015

HER & Kings County

Bilder vom Konzert mit HER & Kings County

Stemwede, den 08.01.2015

Kulturfrühstück

Kulturfrühstück (07.12.) ist leider ausverkauft!

Stemwede, den 23.11.2014

So schön ist mein Stemwede

Fotowettbewerb

Ausschreibung zum Fotowettbewerb "So schön ist mein Stemwede".

Stemwede, den 09.11.2014

Bilder vom Konzert mit guru guru

Ein wahnsinniges Konzert - Bilder: guru guru

Stemwede, den 25.10.2014

The Jancee Pornick Casino - Wodkagetränkter Rock’n Roll

Bilder von einer Rocknacht mit zwei Bands

Konzert mit The Jancee Pornick Casino und Kapaun: Bilder

Stemwede, den 24.10.2014

Bilder vom Benefiz Konzert

Bilder vom Benefizkonzert für die Hospizarbeit

Stemwede, den 12.10.2014

Jack in the Green

Ein kleine Fotogalerie vom Konzert mit Jack in the Green

Stemwede, den 26.09.2014

Das Life House wird bunt

Das Life House wird bunt: Zusammen mit dem Künstler Piet Meulenkamp gestalten Kinder die Fassade des Life House

Detail Kinder Bildunterschrift
Detail Kinder

Bemalung Life House Detail Kartenspiel Bildunterschrift
Detail Kartenspiel

Bemalung Life House Das Life House wird bunt Bildunterschrift
Das Life House wird bunt

Stemwede, den 21.09.2014

Fotos vom Konzert mit der Ben Granfelt Band

Stemwede, den 01.08.2014

Stemweder Open Air 2014

Am 15./16.08. steigt das 38. Stemweder Open Air

Stemwede, den 07.05.2014

Kulturfrühstück

Kulturfrühstück (11.05.) ist leider ausverkauft!

Stemwede, den 05.05.2014

Kulturfrühstück

Leider können die "Celtic Cadences" krankheitsbedingt nicht beim Kulturfrühstück auftreten. Mit "Two for the Blue" ist aber für Unterhaltung beim Frühstück gesorgt.

Stemwede, den 06.04.2014

Jane: Bilder

Leider die Abschiedstournee: Bilder vom Konzert mit Jane

Stemwede, den 29.03.2014

Bilder: 40 Jahre

Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V.

Bilder von der Rocknacht 40 Jahre JFK

Stemwede, den 09.03.2014

24 Jahre Vorsitzende: ANNETTE

Fotos von 24 Jahre Vorsitzende: Annette

Stemwede, den 02.03.2014

Bandcontest 2014

Fortos vom Bandcontest findet ihr hier

Stemwede, den 01.03.2014

Bandcontest

Stemweder Open Air 2014

Gewinner des Band Contest für das Festival 2014 am 15./16.08. sind "Couch Club".

Stemwede, den 24.02.2014

Parkbankduo

Ende der Seite
JFK 2010
Rücksprung zum Anfang der Seite